2007 Mai-Dult: Die Münchner Dult Saison beginnt

--

Eröffnung der Auer Mai Dult 2007

durch die Tourismusdirektorin Dr. Gabriele Weishäupl (dritte von links), umrahmt von geladenen Ehrengästen

Pressemitteilung des Tourismusamtes
der Stadt München, Abteilung Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit
(47/07 - 10.04.2007/Pa)

Auer Dult ist Kult ! - Update 3.
Die Münchner Dultsaison beginnt wieder

 

MaiDult vom 28. April bis zum 06. Mai 2007

Wenn die Münchnerinnen und Münchner, ob alt oder jung, in Massen zum Mariahilfplatz pilgern, dann heißt es: „Dult is in der Au!“. Die wohl kultigste Volksfestveranstaltung der bayerischen Landeshauptstadt ist die Auer Dult, die als Maidult vom 28. April bis zum 06. Mai 2007 zu einem Besuch einlädt.

 

Rund 300.000 Menschen

besuchen die drei Dulten jedes Jahr auf dem Mariahilfplatz in München

Auf knapp 22.000 Quadratmetern genutzter Dultfläche bieten rund 300 Marktkaufleute ihre Waren zum Verkauf an, können Kinder und Junggebliebene Volksfestspaß mit sanften Fahrgeschäften erleben. Für das leibliche Wohl hält die abwechslungsreiche Dult-Gastronomie Köstlichkeiten und viel Platz für zünftige Brotzeitrunden bereit.

Der traditionsreiche Markt mit Volksfestcharakter, der bereits im Mittelalter urkundlich belegt ist, wird vom Tourismusamt der Landeshauptstadt München veranstaltet. Mit der Mai-Dult beginnt die städtische Volksfest- und Marktsaison, es folgt im Juli die Jakobi-Dult und der Reigen schließt sich mit der Kirchweih-Dult im Oktober. Für die Dultsaison 2006 wurden vom Veranstalter insgesamt 295.000 Besucher geschätzt.

 

Zu jeder Mai-Dult Eröffnung

wird ein Tanz aufgeführt

Die Dult-Eröffnung

Am Samstag, 28. April, spielt bereits ab 10.00 Uhr die Blaskapelle Unterbrunn unter Leitung von Edwin Hanel mit bayrischer Musi auf. Um 11.00 Uhr eröffnet Dultleiterin und Tourismusdirektorin Dr. Gabriele Weishäupl offiziell die Auer Maidult und damit die Dultsaison 2007. Im Rahmen der Eröffnungsfeier zeigt die Kindertanzgruppe der Trachtenvereine „Die Raintaler“, „Fockastoana“ und „D’Loisachthaler Stamm“ bayrische Volkstanzkunst. Als Frühlingsgruß verteilen Marktkaufleute und Schausteller der Maidult Blumen an die Dultgäste.

 

Aktuelle Videos zur Auer "Mai" Dult - Eröffnung 2007 finden Sie unter dem Menüpunkt Videos. Klicken Sie dazu auf Videos 2007.

 

Wenn Sie 12 Bilder zur Auer Mai Dult 2007 anschauen möchten, klicken Sie bitte auf folgende Bilder-Galerie. Es öffnet sich dann ein Popup-Fenster. Sofern Sie einen Popup-Blocker eingeschaltet haben, deaktivieren Sie bitte diesen.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Das Rennen der Seifenkisten 2007

Seifenkistlrennen am Gebsattelberg

Am Dienstag, 01. Mai 2007, fand am nahen Gebsattelberg von 12.30 – ca. 17.30 Uhr das 3. Münchner Seifenkistlrennen statt. Das Rennen wurde vom Bezirksausschuss Au-Haidhausen organisiert. Anmeldeschluss für kleine Rennfahrer war der 22. April 2007.

Kontakt:
Ullrich Martini FAX: 089/ 904 061 538 81

E-Mail: seifenkisten@ullrich.martini.name

 

Seifenkistlrennen Videos

Aktuelle Videos zum Seifenkistlrennen 2007 finden Sie unter dem Menüpunkt Videos. Klicken Sie dazu auf Videos 2007.

 

Fotos vom Seifenkistlrennen 2007

Klicken Sie bitte auf folgende Bilder-Galerien, um Fotos vom SEIFENKISTLRENNEN 2007 anzuschauen. Es öffnet sich dann ein Popup-Fenster. Sofern Sie einen Popup-Blocker eingeschaltet haben, deaktivieren Sie bitte diesen.

Boxengasse - Seifenkistlrennen 2007

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Startrampe - Seifenkistlrennen 2007

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Rennstrecke - Seifenkistlrennen 2007

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Zurück zum Start - Seifenkistlrennen 2007

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Zieleinlauf - Seifenkistlrennen 2007

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Organisation - Seifenkistlrennen 2007

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Sieger und Zuschauer - Seifenkistlrennen 2007

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Auf PDF-Symbol klicken

PDF-DATEI zum DOWNLOADEN

Weitere Informationen zum Seifenkistlrennen erhalten Sie unter folgender PDF-Datei - bitte hier klicken [1.070 KB]

 

Wenn Sie hier klicken, können Sie aus dem Archiv Fotos und Filme des Seifenkistlrennens vom Juli 2005 sehen.


Der Kindertag auf der Auer "Mai" Dult

Familientag

Am Mittwoch, 02. Mai, lässt die Maidult am Familientag mit ermäßigten Preisen an den Standln und im Schaustellerbereich Kinderherzen höher schlagen und Erwachsene sich freuen.

 

Bastelspaß für die Kinder

Von 13.00 – 18.30 Uhr treffen sich die Kinder zum Bastelspaß unter fachkundiger Anleitung einer Museumspädagogin vor der Mariahilfkirche.

 

Farbenfrohes Geschirrsortiment

am Liesl-Karlstadt-Platz 14a (Marktstand Winterl)

Neu auf der Maidult

Der Frühling macht Lust auf Veränderung. Wer frischen Wind in seinen Geschirrschrank bringen will, ist auf der Maidult richtig. Von der Hinterhofwerkstatt in Giesing neu auf die Auer Dult bringt Keramikmeisterin Gabi Winterl ihr kunterbuntes, farbenfrohes Sortiment an Tassen, Tellern, Dosen, Gartenfiguren, Vasen und vielen Einzelstücken mehr.

 

Salzglasiertes Steinzeug und

handbemaltes Gebrauchsgeschirr sowie Petroleumlampen am Liesl-Karlstadt-Platz 14b (Marktstand Thunig)

Wer die klassisch-individuelle Linie beim Geschirr bevorzugt, wird am Stand der Töpferei Thomas Thunig, die salzglasiertes Steinzeug und handbemaltes Gebrauchsgeschirr erstmals ausstellt, fündig werden; hier werden auch Petroleumlampen in verschiedenen Ausführungen angeboten.

 

Handgefertigte Wohn- und Küchen-Utensilien

aus Olivenholz in Ökoqualität in der Herztropfengasse 119 (Marktstand Garsi)

Erster Auftritt auch auf der Maidult für handgefertigte und naturbelassene Wohn- und Küchenutensilien aus Olivenholz in Öko-Qualität; hochwertige Tischschachspiele und Schachtische als Intarsienarbeit werden an diesem Standl ebenso offeriert wie Salatbestecke, Untersetzer oder Salz- und Pfefferstreuer.

 

Lampen im Stil von Tiffani und Galle

in der Herztropfengasse 117 (Marktstand Dotzler)

Eine neue Lampe im Stil von Tiffani und Gallé, erstanden in der Herztropfengasse, gibt dem Heim ein neues Ambiente.

 

Figuren, Kleinmöbel und Accessoires

für den Gartenbereich im Kirchengasserl 105 (Marktstand Kubik)

Um den Garten schöner zu gestalten, dazu hält ein Stand in der Kirchengasse alles bereit, was das Herz des kreativen Gartengestalters begehrt: schmückende Figuren, Kleinmöbel, Accessoires.

 

Schienenmesser zum Brotschneiden

in der Neuheitengasse 42 (Marktstand Dickschat)

Praktische (Küchen) Helfer bietet die Neuheitengasse: ein Schienenmesser macht Brotschneiden leicht,

 

Hervorragende Kühlmöglichkeit und dazu

leicht im Transportieren: Die Soft-Kühltasche in der Neuheitengasse 36 (Marktstand Führer)

die Soft-Kühltasche Cool Bag ist für Ausflüge ins Grüne unentbehrlich und ...

 

Microwellen-Dampfgargerät für das

schonende Kochen in der Neuheitengasse 6 (Marktstand Kaupel)

...ein Mikrowellendampfgargerät kocht schonend für die Fitnessküche.

 

Wellness-Oase auf der Auer Dult:

Räucherdüfte, Klangkörper, Meditationskissen und noch vieles mehr in der Müchner-Kindl-Gassse 141 (Marktstand Heidenreich)

Wellnessoase Maidult: Räucherdüfte können in einer „Schnupper-Ecke“ mit individueller Fachberatung an einem Standl in der Münchner-Kindl-Gasse ausprobiert werden; zusätzlich werden hier Bodenmatten und Öko-Meditationskissen für den geistigen Frühjahrsputz im Angebot geführt.

 

Kokosalm als Schlemmertreff

in der Münchner-Kindl-Gasse 151 (Marktstand Ringer)

Für viele Schleckermäuler wird die Kokosalm, die auf der Maidult Premiere feiert, zum ultimativen Schlemmertreff:

 

Kokosalm: Kokospralinenstangerl

Kokospralinenstangerl, ...

 

Kokosalm: Crepes

Crêpes und Pfannkuchen, süß oder salzig, und ...

 

Kokosalm: Kaiserschmarrn

...Kaiserschmarrn frisch aus der Pfanne werden im urigen Bauernhäusl über die Theke gereicht.

 

Die Genusswerkstatt in Bio-Qualität finden Sie

im Schausteller-Bereich (westlicher Teil) am Marktstand Schlederer

Die Genusswerkstatt, eine ebenfalls neue Kulinarstation auf der Dult, ...

 

Biologisch genießen in der Genußwerkstatt

...lädt zum Schlemmen in Bio-Qualität mit bayrisch-österreichisch-schwäbischen Spezialitäten ein.

 

Unter den Bäumen im Auer Dulter Biergarten

läßt es sich leben

Das Dult-Angebot

Im großen Freiluftkaufhaus der Maidult rund um die Mariahilfkirche ist Shoppen nach Lust und Laune angesagt. Seien es duftende Gewürze oder Seifen, Lederhosen für den Teddybär, Dinkelkissen oder Fleckerlteppich, Hustenbonbon oder Handcreme – das Angebot ist schier unerschöpflich.

Die Auer Dult ist bekannt für den großen Geschirrmarkt, wo sich garantiert das passende Haferl zum Familienservice finden lässt. Die Neuheitengasse ist die Präsentationsmeile mit großem Unterhaltungswert für Küchenwunder & Co. Bei den Tandlern finden sich Kunst und Krempel – hier lohnt es sich, auf Schatzsuche zu gehen.

Nach all dem Kaufrausch erschöpft, erholt sich der versierte Dultgast bei einer gemütlichen Fahrt im Russenrad oder mit einer kühlen Maß im Dultbiergarten, wahlweise mit einem Tasserl dampfender Schokolade im Dultcafé. Und auf geht’s wieder zur neuen Runde über die Maidult!

 

Auf PDF-Symbol klicken

Dult-Informationen

Wissenswertes und Informatives über die Auer Dult enthält ein bunt bebilderter Dultprospekt (Hier klicken) [288 KB] , den das Tourismusamt der Landeshauptstadt als Veranstalter herausgibt.

Er ist erhältlich an allen Infostellen des Tourismusamts sowie an den Ständen der Dult und wendet sich mit Info-Seiten in englischer sowie italienischer Sprache auch an touristische Besucher. Unter www.muenchen-tourist.de sowie www.auerdult.de können sich Dult-Fans virtuell auf den Besuch einstimmen.

Verkaufs- und Betriebszeiten

Verkaufszeiten täglich 09.00 Uhr – 20.00 Uhr
Fahrgeschäfte täglich 10.30 Uhr – 20.00 Uhr

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Auer Dult

Da im Bereich der Dult/Mariahilfplatz keine Parkmöglichkeiten bestehen, werden die Besucher gebeten, die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen. Mit dem MVV ist die Dult mit der Straßenbahnlinie 27, den Buslinien 52 und 152 sowie mit der U1/U2 (U-Bahn-Station Frauenhoferstraße oder Kolumbusplatz) gut zu erreichen.

Für Rückfragen
Dr. Gabriele Papke
Tourismusamt München
Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sendlinger Str. 1
80331 München
Telefon (0049) (0) 89 - 233 - 30 211
Telefax (0049) (0) 89 - 233 - 30 269
E-Mail presse.tam@muenchen.de

Redaktion auerdult.de
Christian Niedermaier
WEB http://www.intergrafik.de
E-Mail info@intergrafik.de

Für weitere aktuelle Informationen hier klicken